Razberry und 433mhz Funk

Post Reply
HoferSackal
Posts: 5
Joined: 08 Mar 2017 22:01

Razberry und 433mhz Funk

Post by HoferSackal » 08 Mar 2017 22:03

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, mit dem Razberry System auch Steckdosen die über 433mhz laufen, zu steuern? Natürlich mit dem entsprechenden Sender am Raspberry?

Danke,
SG

User avatar
Z-Wave Support
Posts: 232
Joined: 21 Oct 2016 15:49

Re: Razberry und 433mhz Funk

Post by Z-Wave Support » 09 Mar 2017 10:47

Hallo,

diese Möglichkeit ist nicht gegeben.

Gruß
Z-Wave Support

knobbas
Posts: 44
Joined: 23 Nov 2016 19:02

Re: Razberry und 433mhz Funk

Post by knobbas » 09 Mar 2017 15:12

Indirekt funktioniert das sicherlich, hat Razberry und z-wave aber nichts zu tun.
Ich selbst habe WiFi LED Lampen (MiLight) die auf 2,4 GHz steuerbar sind.
Mit dem entsprechenden Funkmodul und "Open Milight" kann ich diese vom Raspberry PI aus über Kommandozeile ansteuern.
Ein entsprechendes Shell Script kann man dann über die Z-Wave.me Oberfläche per CodeDevice ansprechen und somit die LEDs schalten. Mit den Steckdosen funktioniert das sicherlich auch.

Was du brauchst ist ein passendes Funkmodul und ein entsprechendes Script um die Steckdosen zu steuern.
Du kannst mal Google fragen - vielleicht gibt es schon ein passendes Script irgendwo zum Download.

Allerdings wirst du wohl von den "billigen" 433MHz Steckdosen keine Rückmeldung bekommen ob der Schaltvorgang ausgeführt wurde. Das ist bei meinen MiLight LEDs auch so. Manchmal klappt das ein/ausschalten - manchmal nicht.
Um Geräte von Unterwegs aus zu steuern ist das ganze also nicht geeignet, da du nicht prüfen kannst ob der Schaltbefehl funktioniert hat.

Du solltest das ganze aber erst mal in der Kommandozeile testen bevor du es in die UI integrierst.

Viel Erfolg dabei - und sag bescheid, wenn du Erfolg hattest.

Edit:
Das hier könnte interessant sein https://raspberry.tips/hausautomatisier ... tisierung/

tehmilcho
Posts: 3
Joined: 31 May 2017 07:47

Re: Razberry und 433mhz Funk

Post by tehmilcho » 02 Jun 2017 22:56

Hallo,

ich nutze 433mhz Steckdosen.. und zwave.me allerdings geht es nur über eine weitere Software und ein Ardunio Nano. Ich nutze Pimatic (pimaitc.org) damit kann man auch dann auf die zwave.me zentrale zugreifen und alles gemeinsam nutzen.. auch Amazon echo geht dann mit den Funkdosen.

siehe hier kleene Demo von mir https://www.youtube.com/watch?v=4FFRXctHwrk

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests