Z-Way auf Raspi

Post Reply
melanchthon25
Posts: 1
Joined: 28 Dec 2018 00:06

Z-Way auf Raspi

Post by melanchthon25 » 28 Dec 2018 00:17

Hallo Leute,

ich habe seit Jahren eine Z-Wave-Installation mit diversen Geräten, meistens von Merten. Vor einem Jahr habe ich nach Test mit dem Raspberry Pi und Z-Way durchgeführt und habe mich dann dafür entschieden, dieses System einzusetzen. So habe ich einen Raspberry Pi 3 mit zuerst Z-Way 2.3.6 eingerichtet und alle Geräte angelernt. Mittlerweile habe ich aktuell 2.3.8, vorher 2.3.7.

Danach habe ich einige Annehmlichkeiten eingerichtet, so z.B. dass die Rolläden mit Sonnenaufgang hochfahren und mit Sonnenuntergang runterfahren. Auch der Fernzugriff funktioniert, wobei die Z-Way-App auf dem iPhone nicht funktioniert, dafür aber die Popp-App ("Baugleich"). Die Anbindung an Alexa habe ich eingerichtet.

Nun zu meinen Problemen:
1. wenn ich meine Taster drücke erscheint manchmal ein rotes Lämpchen, d.h. das Signal konnte nicht an den "Empfänger", in meinem Fall der Raspberry, gesendet werden
2. wenn ich über Alexa ein Sprachbefehl anwende sagt mir Alexa sinngemäß "Das Gerät xxx ist nicht erreichbar. Bitte prüfe ob Strom und Netzwerk angeschlossen ist". Dies ist "selten", wenn aber, dann durchgehend.
3. Kommandos vom Raspberry werden nicht immer "zeitnah" verarbeitet, so kann es passieren, dass nach einem Druck auf den Taster einige Sekunden vergehen, bevor das Gerät, z.B. das Licht, an- bzw. ausgeht. Dies passiert auch bei Sprachkommandos.
4. Kommandos werden manchmal "akzeptiert", wobei zwischen Sprachbefehlen und Tasterkommandos kein Unterschied ist, und laufen ins Leere. So geht das Licht nicht an bzw. von den Rolläden geht über den Sonnenstand gesteuert, manchmal ein, zwei nicht hoch bzw. runter

Während dieser Probleme gehe ich über die Weboberfläche erreiche ich meinen Raspberry immer und kann darüber die Geräte steuern.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Vorab einen guten Rutsch

Melanchthon

Eagle
Posts: 88
Joined: 18 Jun 2017 19:04

Re: Z-Way auf Raspi

Post by Eagle » 28 Dec 2018 12:41

Hi,
1) du sprichst wahrscheinlich von den Zwave-me Wandschaltern oder? Schau mal bitte in der Expert View unter die Route Map, wieviele Anlaufstellen und Nachbarn diese Taster haben. Dann führe eine Reorganisation, auch in der Expert View, durch, aber nur für die batteriebetriebenen Geräte. Das ganze ist für batteriebetriebene Geräte ein bisschen umständlich. Wenn du im Log siehst, dass dein besagter Schalter mit Empfangsproblemen gerade reorganisiert wird, dann musst du genau in diesem Moment am Schalter in den Management Modus gehen und danach durch einen weiteren Tastendruck (ich denke rechts oben, bin mir aber nicht mehr sicher, musst du im Handbuch nachlesen) den Node Information Frame sende. Somit ist dein Gerät gerade nicht im Schlafmodus und empfängt diese Reorganisationsanforderung sofort.
Danach wechsle wieder in die Route map und sieh dir an ob der besagte Taster jetzt vielleicht mehr Anlaufstellen hat und probier, ob er zuverlässiger funktioniert.
2) möglicherweise waren die remote Server in diesem Moment down, hatte meine Alexa jedoch schon sehr sehr lange nicht mehr.
3) Siehe wieder Punkt eins, versuche eine Reorganisation. Wenn deine Befehle nicht zeitnah ausgeführt werden, versucht das System im Hintergrund eine andere, funktionierende Senderoute zu finden
4) Hört sich auch wieder nach Sende- bzw. Empfangsproblemen an. Wieviele Geräte hast du in deinem Netzwerk, welche als Repeater fungieren können? Mir ist ein ähnliches Verhalten bei den zwave-me Schaltern aber schon mal bei einer schwach werdenden Batterie aufgefallen. Befehl wird bestätigt, kommt jedoch nie an. Vergiss nicht, man kann der Batteriestatusanzeige nicht immer vertrauen!

Post Reply